Garden Of Delight - Darkest hour (rediscovered 2015)

Garden Of Delight - Darkest hour (rediscovered 2015)

8,39 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar, Lieferzeit ca. 1-3 Tage

  • 6414677
  • CD
  • EBM/Gothic/Darkwave
Ziemlich überraschend verkündet im August 2007 einer der vielleicht innovativsten und im Laufe... mehr
Produktinformationen "Garden Of Delight - Darkest hour (rediscovered 2015)"
Ziemlich überraschend verkündet im August 2007 einer der vielleicht innovativsten und im Laufe der Jahre erfolgreichsten Goth-Formationen ihre Auflösung zum 1.11.2008. Auf dem Zugang zur Bandwebseite prangt seitdem eine Todesanzeige und ein seltsam anmutendes Zitat: To live is a gift - to die, only a prelude to eternity. (in etwa also: Das Leben ist ein Geschenk, zu sterben, nur ein Vorspiel zur Ewigkeit) Gleichzeitig wird vom Label Trisol für Oktober ein neues GOD Album mit dem Titel DARKEST HOUR, eine abschließende Best of IN MEMORIAM sowie eine finale Tour angekündigt.



DARKEST HOUR - exakt 60 Minuten lang - besticht durch seine einzigartige Intensität. Vom ersten Ton an wird man in eine Welt voller Verzweiflung und Ausweglosigkeit hineingezogen. Anfangs noch kraftvoll und majestätisch wird das Album zunehmend fragiler und jenseitiger. Erst nach und nach merkt man, wie eine immer düstere Stimmung aufkommt und sich in die Seele frist. Als würde eine unsichtbare Kraft versuchen, dem Album jegliche Lebendigkeit auszusaugen und Artaud Seth und seine Mitstreiter verzweifelt dagegen ansingen und anspielen!



Immer intensiver, unerträglich fast wird dieses Gefühl, manifestiert sich beispielsweise in episch anmutenden Liedern wie das hyper-geniale TRANSMISSION oder dem treibenden von einem intensiven ritual-schamanischen Break gekrönten REIGN, nimmt mit LAMENTUM eine weitere Drehung auf der Spirale der Traurigkeit und findet zwei der vielen Höhepunkte in den in sich ruhenden, getragenen STILL und LEGIONS, in denen Artauds Stimme so unglaublich dunkel, gefühlvoll, zerbrechlich klingt! Der vordergründig raue Titeltrack DARKEST HOUR führt zum abschließenden fragilem LIGHT, dem als hoffnungsvollem Licht am Ende eines finsteren Albums gedacht nun mehr die historische Rolle des allerletzten GOD Songs zugute kommt. Jedes Wort, jeder Ton auf LIGHT scheint im Kontext zur komplette GOD Historie zu stehen. Wie eine Auflösung aller Fragen an der schwelle zum Jenseits!



Warum? Die Antwort auf diese Frage bleiben GARDEN OF DELIGHT uns schuldig. Der Exitus sollte unerklärt bleiben.

Was bleibt ist die Erinnerung an eine der kreativsten und innovativsten Goth Bands überhaupt.




Tracks:
1. In Exordium
2. Adoration
3. Transmission
4. Reign
5. Still
6. Legions
7. Darkest hour
8. Light

Limitierung: Nein
Verpackung: Jewelcase
Format: CD
Genre: EBM/Gothic/Darkwave
Label: SolarLodge
Weiterführende Links zu "Garden Of Delight - Darkest hour (rediscovered 2015)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Garden Of Delight - Darkest hour (rediscovered 2015)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.